Aerokinese

-> Die Fähigkeit Luftströme und Windrichtungen zu manipulieren.

 

Atomkinese

-> Die Fähigkeit das Wetter zu manipulieren.

 

Aquakinese

-> Die Fähigkeit Wasser zu Manipulieren und auch die Aggregarzustände (fest, flüssig, gasförmig) zu verändern. Bei langer Übung ist es diesen Mutanten auch Möglich Wasser aus dem Nichts (Vakuum) zu schaffen, ist meist jedoch nicht gekonnt, da sie das Wasser aus der Luft nutzen.

 

Blutmanipulation

-> Diese Mutanten können das Blut in der Umlaufbahn eines Wesens und außerhalb manipulieren. Verfeinern sie diese Fähigkeit (seeeehr lange Übungszeit) sind sie auch Fähig anderen eine Heilung zu beschleunigen. Je nach dem kann sich die Mutation anders ausprägen so dass der Körper abhängig werden kann.

 

Chronokinese

-> Auch bekannt als ‚Zeitmanipulation’ ermöglicht es diesen Menschen für einen Moment die Zeit anzuhalten und sich in diesem Stillstand zu bewegen. Sie sind auch Fähig die Zeit vor oder zurück zu bewegen. Zeitsprünge über größere Zeitabstände sind jedoch nicht möglich.

 

Empathie

-> Es lassen sich Gefühle und Empfindungen dieser Person beeinflussen und steuern.

 

Elektrokinese

-> Diese Mutanten können Strom durch oder um ihren Körper fließen lassen und/oder sammeln und somit anderen Stromschläge verpassen oder z.B. elektrische Geräte laufen lassen obwohl diese nicht mit Strom direkt versorgt werden.

 

Fähigkeitenübernahme

-> Hierbei kann man lernen andere Fähigkeiten für kurze Zeit zu übernehmen. Meist beschränkt sich das nur auf einen gewissen Radius oder Körperkontakt. Die Fähigkeit bleibt nur so lange erhalten wie die Person sich in dem ‚Radius’ befindet. Die ausgeliehenen Fähigkeiten sind hierbei jedoch nur sehr schwer zu kontrollieren wenn man diese anwendet. Das Training hierbei bezieht sich meist auf das ausweiten des Radius.

 

Formwandlung

-> Der Mutant kann eine andere Form annehmen. Hierbei sind zwei Arten der Formwandlung zu unterscheiden. Entweder kann sich der Mutant in seiner menschlichen Form ändern (Haare, Gesichts- und Körperzüge, ggf. sogar das Geschlecht). Oder er kann sich in ein Tier verwandeln. Meist beschränkt es sich jedoch nur auf eine sehr geringe Anzahl von Tieren (1-3 Stück), da es sehr viel Zeit braucht um eine Umwandlung zu perfektionieren.

 

Geokinese

-> Diese Fähigkeit gibt dem Mutanten die Möglichkeit die Erde zu kontrollieren. Dies bezieht sich auf z.B. das Wachstum von Pflanzen oder auch deren natürlichem Verhalten. Sie sind durchaus fähig eine normale Pflanze giftig werden zu lassen oder sie über die normale Größe hinaus wachsen zu lassen.

 

Geschwindigkeit

-> Der Mutant kann sich unglaublich schnell bewegen und kann auch andere dazu bringen eine bestimmte Geschwindigkeit anzunehmen.

 

Gift

-> Es gibt unterschiedliche Ausprägungsformen bei dieser Mutation. Manche Mutanten vergiften andere schon ungewollt wenn sie ihn nur berühren. Wieder andere können jemanden durch einen Kuss vergiften. Kontrolliert können sie beeinflussen auf welche Art und wie sie jemanden vergiften wollen.

 

Gravokinese

-> Sie können die Gravitationsgesetze außer Kraft setzen und sie umkehren oder verstärken. Sind sie gut, können sie die Gravitation sogar ganz außer Kraft setzen. Dies ist alles natürlich nur in einem bestimmten Radius möglich.

 

Heilung

-> Die Heilung bezieht sich ausschließlich auf andere Personen und unterscheidet sich somit von der Selbstheilung. Diese Fähigkeit zu trainieren ist so gut wie unmöglich. Erbkrankheiten können erst nach Jahren intensiver Übung geheilt werden. Auf diese Stufe kommen so gut wie nie Mutanten.

 

Illusion

-> Diese Mutanten können um sich und in den Köpfen anderer Illusionen erzeugen und somit diese dazu bringen zu sehen was der Illusionist sie sehen lassen will.

 

Kryokinese

-> Diese Mutanten sind dazu fähig die Temperatur zu verändern. Meist bezieht sich das nur auf die Umgebungstemperatur, sie können jedoch auch Gegenstände oder auch mit viel Übung Lebewesen erhitzen, oder auch abkühlen lassen.

 

Levitation

-> Diese Menschen können sich selbst schweben lassen und auf diese Art und Weise ‚fliegen’. Es ist einfacher und schneller zu erlernen als mit Aerokinese und ist auch um einiges sicherer und kontrollierter.

 

Metallmanipulation

-> Sie können alle Arten von Metall manipulieren, sie verformen, bewegen und verändern lassen wie sie wollen.

 

Photokinese

-> Im Gegensatz zur Umbrakinese ist diese Fähigkeit dazu in der Lage mit Licht zu arbeiten und dieses zu beeinflussen oder zu kontrollieren. Sie können es in stockfinsteren Räumen hell werden lassen ohne ein Medium dazu einzusetzen. Sie sind ebenfalls in der Lage Gegenstände leuchten zu lassen.

 

Pyrokinese

-> Sie sind dazu in der Lage Feuer zu manipulieren. Manche Mutanten schaffen es irgendwann dieses sogar zu erschaffen. Dies ist aber nur in den seltensten Fällen und mit sehr viel Übung der Fall.

 

Selbstheilung

-> Diese Mutanten können nur sich selbst heilen. Anderen können sie mit ihrer Fähigkeit nicht helfen. Dies macht sich auf eine eigene Art und Weise auch unsterblich wenn sie die zeit haben sich zu regenerieren. Wird ihnen z.B. das Genick gebrochen können keine Informationen mehr übertragen werden und das ist auch für sie das Ende.

 

Telekinese

-> Durch ihre Gedankenkraft können sie Gegenstände dazu bringen sich von selbst zu bewegen. Die können auch andere Personen bewegen, jedoch nicht sich selbst.

 

Telepathie

-> Es ist die Übermittlung von Informationen (meist in Worten) durch Gedanken. Diese Menschen können auch die Gedanken anderer lesen und in diese eindringen und irgendwann auch mehr über diese Menschen erfahren indem sie in deren Kopf eindringen auch ohne dass sie in diesem Moment an das denken was der Telepath finden will.

 

Teleporter

-> Sie können sich zu jeder Zeit an jeden Ort Teleportieren an den sie möchten. Sie können auch andere Menschen oder Gegenstände mit sich führen. Anfangs jedoch ist dies unkontrolliert und es kann durchaus vorkommen dass ein Anfänger dann zwar am gewünschten Ort landet, seine Kleidung jedoch am Ursprungsort zurückgeblieben ist.

 

Umbrakinese

-> Dies ist die Fähigkeit Schatten zu manipulieren. Sie können Schatten ausbreiten und durch diese auch wandern, aber nur unter der Vorraussetzung dass die Schatten an denen sie entlang wandern keine Unterbrechung durch Licht finden. Sie können mit Schatten arbeiten, aber im Gegensatz zur Photokinese an einem gänzlich erleuchteten Ort kein Schatten aus dem Nichts schaffen.

 

Unsterblichkeit

-> Diese Mutanten können nicht sterben, egal was man ihnen antut. Jedoch haben sie keine übernatürlichen Selbstheilerischen Kräfte. D.h. verbrennt man sie beispielsweise behalten sie Brandnarben zurück.

 

Verfielfältigung

-> Sie können ihren Körper duplizieren und somit an mehreren Orten zeitgleich sein. Dies geht jedoch nur bis zu drei Spaltungen, da der Mutant bei mehreren die Informationen nicht mehr aufnehmen kann die pro Duplikation auf ihn einwirken. Stirbt eine Duplikation ist der Mutant tot.

 

Vitakinese

-> Sie können ihr Alter beliebig verändern und auch das anderer ändern. Sie können sich altern lassen oder jünger werden lassen. Sie werden im Durchschnitt um einiges Älter als normale Menschen, sind jedoch nicht unsterblich.




» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de